Es geht natürlich auch sportlich zu bei den Projekttagen. Es ist eben für jeden etwas dabei, wo er oder sie sich nach Herzenslust "austoben" kann. Frau Dörr nahm es auf sich mit der Gruppe Minitrampolin 2 Tage lang in der Turnhalle zu üben und............

.... und am Mittwoch im Schulhof vorzuführen:

Bei soviel Bewegungsdrang ließ es sich der Chef nicht nehmen, einen Freudensprung (wahrscheinlich wegen der beginnenden Großen Ferien) zu machen.

Kommentar eines Schülers: "Wow, Herr Matern, und das bei Ihrem Alter und auch noch ungeübt!!"