Erfolgsstory immer wieder – unser Osterbazar

 

Text:

Y. Heinicke

Das kann man wohl eindeutig so behaupten.

Auch der Osterbazar 2019 war wieder ein voller Erfolg für unsere geliebte Goetheschule.

"Halli, Hallo...", schallte es zur Eröffnung vom Schulchor, geleitet von Frau Kohring-Schneider.

"Immer wieder kommt ein neuer Frühling" untermalte die immer wieder sehr herzliche Begrüßungsrede unserer Schulleiterein Frau Antoinette Jacquier.

Danach gab es den schon gewohnten Ansturm auf das Blumengesteck- und Osterkränzeverkaufszimmer. Mit einer großen Zahl an besonders schönen und geschmackvollen "Sahnestücken" hat uns hier auch wieder unsere weltbeste, bastelnde, nähende, ehemalige Kollegin Frau Sigrun Lacknerunterstützt.

Auch unser ehemaliger Schulleiter Herr Bruno Materngeht hierfür stets unter die Heimwerker (in diesem Jahr sollen es wunderschön gesägte Holzhäschen gewesen sein) und lässt sich immer wieder etwas einfallen, um weiterhin die Spenden- und Verkaufserlöse für unsere "Huch 'uy Runa in die Höhe" zu treiben.

An dieser Stelle müssen wir noch einmal zurückblicken auf den Mittwoch vor dem Bazar. Da hatte unsere OsterbastelbeauftragteFrau Rippert zusammen mit Kolleginnen und vielen lieben Eltern beim Osterbastelabend ganzeArbeit geleistet .

Auch in den Verkaufsräumen der Klassen blühte das Geschäft wieder malriesig.

Die liebevoll gestaltete Osterdeko und kleinere selbstgemachte Spielzeuge gingen weg wie warme Semmeln.

 

Das Café Goethe verkaufte jede Menge Kuchen und Waffeln an diezahlreichen Besucherinnen und Besucher.

Einen lieben Dank an dieserStelle allen Eltern und allen Helfern, die sich in so vielfältiger Weise mit Engagement hier immer wieder mit einbringen.

Das neu etablierte Entenangeln bereitete wieder Freude bei allen Kindernund die Button-Station war wieder bestens besucht.

Auch der Bücherstand von Frau Hunger ist eine feste Größe und darf nicht fehlen.

Auch immer wieder wollen sich die Besucher den Stand von Frau Mika ansehen.

Die "Schätze", die sie aus Peru mitgebracht hat und stets so engagiert für uns präsentiert, sprechen jedes mal alleSinne an.

So wird unsere Freundschaft mit den kleinen Menschen in Peru auf einmal ganz lebendig.

Während im neuen Gewächshaus schon die neue Charge Goethelieschen heranwächst, wird draußen weiter gefeiert.

Denn die Klassen 3a und 3bzeigen ihren "Löguin und Zepagei" Bewegungssong, um auf die Verlosung der Gewinner der Peru-Schulhausrallye aufmerksam zu machen.

Der Förderverein war selbstverständlich mit eigenem Stand vertreten. Die Werbetrommel wurde gerührt und die Buttonmaschine lief heiß.

Der diesjährige Erlös unseres Osterbazares beträgt noch ohne Kuchenverkauf 1598,26 Euro.

 

Dasist einfach eine tolle Erfolgsstory! IMMER WIEDER !